Industrial IoT Platforms: Definition, Kategorien, Hersteller, Trends

0
Industrial IoT-Plattforms bieten Entwicklern Tools zum Verbinden und Verwalten von Geräten und zum Integrieren gesammelter Daten in verschiedene Anwendungen und Dienste. Diese Plattformen sollen die Kosten und die Entwicklungszeit für IoT-Lösungen reduzieren, indem sie standardisierte Komponenten bereitstellen, auf die Unternehmen aufbauen können.

Industrial IoT Platforms: Definition & Kategorien

Grob gesagt fallen die meisten IoT-Plattformen in eine der folgenden drei Kategorien:
  • Connectivity-Management-Plattforms (CMP),
  • Device-Management-Plattforms (DMP) und
  • Application Enablement-Plattforms (AEP).

Connectivity-Management-Plattforms (CMPs)

Connectivity-Management-Plattformen (CMPs) ermöglichen es Mobilfunkbetreibern, ihre Unternehmenskunden zu unterstützen, indem sie Funktionen für die Bereitstellung, Abonnementverwaltung, Kostenüberwachung und Ereignisverwaltung bereitstellen. Etwa 67 Prozent der weltweit installierten Basis von 1,74 Milliarden IoT-SIMs wurden Ende 2020 mit kommerziellen Connectivity-Management-Plattformen (CMPs) verwaltet. Huawei ist der volumenmäßig führende Anbieter von IoT-CMPs mit engen Verbindungen zu China Mobile des inländischen Betreibers und China Telecom und verwaltete im zweiten Quartal 2021 über 900 Millionen IoT-SIMs. Whale Cloud, früher bekannt als ZTEsoft und seit 2018 teilweise im Besitz der Alibaba Group, ist der Zweitplatzierte auf dem chinesischen Markt. Cisco ist der dominierende IoT-CMP-Anbieter außerhalb Chinas mit etwa 180 Millionen Verbindungen Mitte 2021, gefolgt von Vodafone und Ericsson. In den letzten Jahren sind mehrere Player in den IoT-CMP-Markt eingestiegen. Mavoco liefert das IoT CMP des WING-Angebots von Nokia, einen Managed Service, der ein globales Kernnetzwerk nutzt. Ebenso umfassen die Produktkonzepte von EMnify und floLIVE IoT-CMPs und verteilte Kernnetzwerke, die in wichtigen Ländern und Regionen eingesetzt werden. 1NCE bietet seit Mitte 2019 ein IoT-CMP-Angebot für Drittanbieter, die Anwendungsfälle mit hohem Volumen und geringer Bandbreite adressieren möchten. IoTM befasst sich mit Schwachstellen in Unternehmen im Zusammenhang mit plattformübergreifenden SIM-Bereitstellungen und bietet eine Bring-your-own-MNO-Plattform, die die Verwaltung umfangreicher SIM-Bereitstellungen durch Integration mit CMPs von Drittanbietern ermöglicht. IoT-CMPs sind auch eine Schlüsselkomponente im Wertversprechen von IoT-Managed-Service-Providern wie Aeris, KORE, Wireless Logic, Cubic Telecom und Sierra Wireless.

Device-Management-Plattforms (DMP) / Application-Enablement-Plattforms (AEP)

Der Markt für IoT-Device-Management- und Application-Enablement-Plattforms befindet sich in einer Phase der Transformation, angetrieben durch Investitionen der großen Cloud-Dienstleister Microsoft, AWS, Google und Alibaba. Während Anbieter von IoT-Plattformen schon immer Stärken und Schwächen hatten, haben die jüngsten Entwicklungen viele Anbieter dazu veranlasst, ihre Lösungen mit einem erneuten Fokus auf Kernfunktionen neu auszurichten. In vielen Fällen stellen Anbieter, die IoT-Plattformen auf einer öffentlichen Cloud-Infrastruktur aufgebaut haben, über, um übergeordnete Bausteine ​​bereitzustellen, die als Ausgangspunkt für die Entwicklung von Lösungen und sogar End-to-End-Lösungen für bestimmte Anwendungsfälle verwendet werden können. Der Trend hat sich in den Jahren 2020-2021 beschleunigt, als eine Reihe großer Anbieter von Industriesoftware aus dem Markt für IoT-Plattformen ausgestiegen sind.

Trends: Wie wird sich der Markt für Industrial IoT Platforms entwickeln?

Der Umsatz für IoT-Plattformen von Drittanbietern soll mit einer CAGR von 25,2 % wachsen. bereits vor dem Biden-Dekret wurden für IoT-Cybersicherheit beeindruckende Zuwachsraten prognostiziert. Für den stetig wachsenden IoT-Sicherheitsmarkt prognostiziert man künftig einen jährlichen Umsatz von USD 73 Milliarden mit einer CAGR von 31%. Alleine bis zum Jahr 2025 sollen 55 Milliarden IoT-Geräte "im Netz" aktiv sein.

Hersteller von Industrial IoT Platforms

Die Anbieter von Industrial IoT Platforms reichen von Start-ups bis hin zu großen Technologieunternehmen, Geräteherstellern und Anbietern von Industriesoftware. Im Industriesektor expandiert PTC weiter und nutzt dabei seine strategischen Allianzen mit Rockwell Automation und Microsoft. Sowohl Microsoft als auch AWS haben in letzter Zeit Anstrengungen unternommen, um mehr Funktionen für Edge-Geräte bereitzustellen und gleichzeitig ihre Reichweite auf die Industriemärkte auszudehnen. Anlagenstarke Unternehmen wie Hitachi nutzen ihre Expertise sowohl in den Bereichen Betriebstechnologie als auch in der Informationstechnologie, um Kunden bei der Steigerung der Anlagenleistung und Prozesseffizienz zu unterstützen. Wichtige Anbieter von IoT-Plattformen mit hohem Engagement im Industriesektor sind weiterhin die Anbieter Altair Engineering, Davra, Device Insight, Eurotech, Exosite, Losant, Relayr, Software AG und Waylay. Für den Aufbau und die Bereitstellung einer IoT-Lösung ist jedoch weiterhin ein unterschiedlicher Grad an Systemintegration erforderlich. Während Großkunden in der Regel die Möglichkeit haben, Geräte intern in ihre Systemarchitektur zu integrieren, wenden sich kleine und mittelständische Unternehmen bei Investitionen in IoT-Lösungen an Systemintegratoren. Um diese Marktlücke zu schließen, hat eine Gruppe von Anbietern Full-Stack-IoT-Plattformen entwickelt, die Hardware, eingebettete Betriebssysteme, Plattformdienste und Anwendungen umfassen. Diese Lösungen wurden entwickelt, um einen integrierten Satz anpassbarer Bausteine ​​bereitzustellen, um den Weg vom Prototyping bis zur Bereitstellung zu verkürzen. Tuya hat sich zum bekanntesten Anbieter von Full-Stack-IoT-Plattforms mit einer starken Präsenz auf dem Markt für Unterhaltungselektronik entwickelt. Andere Anbieter mit ähnlichen Produktkonzepten sind Twilio, das Electric Imp Mitte 2020 übernommen hat, sowie Particle, Ayla Networks, Pycom und Taoglas.

FAQ

Welche IoT-Plattformen gibt es?

Unsere Tabelle listet 21 der wichtigsten Hersteller von IIoT-Platforms.
Industrial IoT Platforms: Führende Hersteller
# IIoT-Hersteller Industrial IoT Platform
1 ABB ABB Ability Platform
2 Aeris Aeris Connectivity Platform (ACP)
3 Amazon AWS IoT Sitewise
4 AT&T AT&T IoT solutions
5 Ayla Netzwworks Ayla IoT Platform
6 Bosch Software-Innovationen Bosch.IO
7 Cisco Jasper
8 Exosit Murano
9 Gemalto Cinterion NB-IoT Platform
10 Google Google Cloud IIoT
11 IBM IBM Watson
12 Intel Intel IoT Platform
13 Microsoft Microsoft Azure IoT Suite
14 Orakel Internet of Things (IoT) Intelligent Applications Cloud
15 Particle EherSIM
16 PTC ThingWorx
17 Relayr relayr.
18 SAFT Saft’s Lithium batteries for the IIoT
19 Siemens Mindsphere
20 Telit deviceWISE EDGE
21 Zebra Technologies Intelligent Edge Solutions
Quelle: Eigene Recherchen

Wie sind IoT-Plattformen aufgebaut?

Eine IoT-Plattform ist sowohl Middleware als auch Infrastruktur für die Kommunikation zwischen den Nutzern der IoT-Plattform und den vernetzten Objekten in Produktion, den Gebäuden, den Fahrzeugen oder anderen Arealen. Der Endanwender nutzt mit der IoT-Plattform alle IoT-Schichten transparent und optimiert so sein Infrastrukturmanagement. Die IoT-Plattform stellt auch die Sicherheit der IoT-Anwendung sicher.

Was ist eine IIoT Plattform?

Eine IIoT-Plattform ist die Informationsdrehscheibe in der Produktion der Industrie 4.0. Die IIoT-Plattform verbindet physische und auch virtuelle Objekte und lässt den Anwender mit den Geräten im IoT-Mesh kommunizieren. So können Arbeitsprozesse optimiert und Ressourcen eingespart werden.

Was ist ein IoT Hub?

Ein IoT Hub ist ein wichtiger verwalteter Dienst. Das IoT Hub wird der in der Cloud gehostet. Das Hub dient als zentraler Kommunikations- und Nachrichten-Hub zwischen den vernetzten Geräten und der IoT-Plattform.

Lassen Sie eine Antwort hier